Wandern zur Rothesteinhöhle

Wandern zur Rothesteinhöhle

Man hat ja schon viel gehört über diese Höhle.

Die Rothesteinhöhle ist sehr viel besucht, im Winter als Unterschlupf für Fledermäuse und im Sommer von Wanderer oder von Spaziergängern. Und ich wollte mir diese Höhle nun auch mal ansehen. Ich hab mir ein Stellplatz in der Nähe gesucht und hab mich wie zuvor am Bruchsee häuslich eingerichtet und alles geplant wie immer halt.

Eine Nacht im Van, und ich fühle mich gut erholt um nun auf zu brechen. Schuhe an und los geht es. Da ich von meinem Startpunkt kein Schild gesehen habe, gehe ich einfach mal drauf los. Das bedeutet zwar dass ich durchs dichte Gemüse muss aber das ist nicht so schlimm. Der Weg nach dem Dickicht ist dann asphaltiert und gut begehbar, ich muss mich sehr auf Komoot verlassen, da ich überhaupt keine Schilder zu dieser Höhle finde.

Nutze den Newsletter um weitere Tolle Beiträge zu erhalten!

Ich finde das schade, dass bekannte Objekte nur aus einer Richtung beschildert sind. Das ist mir jetzt schon häufiger aufgefallen. Auch das es mal wieder kaum Bänke und Mülleimer gab. Aber wollen wir mal nicht weiter meckern.

Weiter geht es, ich geh jetzt auf Schotter und das Wetter spielt auch mit, war es beim Start noch frisch ist es jetzt wieder schwül warm. Mir sind kaum andere Leute entgegen gekommen.

Was wohl daran liegt dass ich diese Tour mal wieder von hinten laufe. Aber das kennt man ja schon. Doch bevor ich nun weiter geht, mache ich kurz pause und setzte mich auf den Weg. So nach 10 min geh ich dann weiter. Es geht weiter auf Schotter weg und Berg auf. Komoot ist mit dabei, damit ihr die Tour nach laufen könnt. Nach einer weile sehe ich dann doch ne Beschilderung und ich weiß nun das ich mich auf dem HZ1 befinde und auf dem alt bekannten Weg EX11.

Nun wird es abenteuerlich, mein Weg ist nun ein Pfad und es geht Bergauf, nun weiß ich auch auch warum es in der Beschreibung auf 430 ünn heißt. Ich muss über Baumstämme klettern und über Felsen Hüpfen.

Kurz unterhalb der Höhle steht eine Infotafel wo alles wichtige drauf steht.

An der Rothesteinhöhle angekommen, trifft man dann auch wieder andere Spaziergänger und Kletter begeisterte.

Werbung
VAN hackers.de
Dein Banner hier?

Die Rothesteinhöhle ist gut 57 m tief und ist eine Tropfsteinhöhle. Die Höhle wurde vermutlich in der Bronzezeit als Kultstätte genutzt , da man viele Relikte gefunden hat. Bei Ausgrabungen hat man Tier und Menschen Knochen gefunden , was auf Opfer Mahlzeiten hindeutet. Dieses kann man aber alles genau auf dieser Infotafel nachlesen, so das ich hier nicht alles wiedergeben kann.

Ich habe versucht die Höhle zu betreten, und was soll ich sagen. Für etwas kräftige Menschen wie ich es einer bin, ist es schwer da reinzukommen da man gleich zu Anfang durch eine kleine Öffnung klettern muss um in die Höhle rein zukommen. Ich hab es dann gelassen und hab mir ein päuschen gegönnt, natürlich mit meinem Energy drink, den ihr im Shop erwerben könnt.

Nach der Pause, ging es dann wieder runter, ich gehe den HZ1 weiter entlang. Mein Weg ist Waldboden und wieder kreuzt mein Weg der EX11 und der Ith-Hils-Weg. Der Weg führt aus dem Wald raus und ich bin auf einem Segelflugplatz, das hatte ich auch noch nicht. Bin ich froh das Grad kein Betrieb ist.

Aber die Umgebung ist sehr schön. Das muss ich ja mal sagen. Ich geh weiter, und es geht Berg ab. Vorbei an einem Jugendherberge und an vielen kleinen Höfen. Und weiter Bergab, unten an der Hauptstraße angekommen, muss ich erstmal überlegen, wo ich Rosti abgestellt hab. Nach kurzen überdenken hab ich mich dann doch dran erinnert und hab Rosti gefunden.

Mein Fazit

der Ausflug hat sich wie immer sehr gelohnt. Ich habe viel schönes gesehen auch wenn ich den weg mal wieder von hinten gelaufen bin. Was wieder mal auffällt ist das es wieder einmal kaum bis gar keine Mülleimer oder Sitzgelegenheiten gab. Und Wanderparkplätze waren dieses mal auch etwas Mangelware.

Nutze den Newsletter um weitere Tolle Beiträge zu erhalten!

In diesem Sinne „Träumt nicht euer Abenteuer, lebt es!“

Alle Beiträge die mit einem * oder „Werbung“ gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links, kaufen Sie über diesen Link so bekommt Bag-Out.de eine kleine Provision. Diese Links haben dabei keine Auswirkungen auf Ihren Einkauf oder Preis. Mit jedem Einkauf über einen dieser Links unterstützen Sie Bag-Out.de! Mehr erfahren? >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: